N°2 Bahnhof Selnau

Ein nächtlich ausgestorbener Bahnhof Selnau. Die Freunde schlafen alle. Ein ukrainisches Mädchen steht im Minirock in der Kälte, und nur ein anderer sitzt auf der anderen Seite der Gleise und wartet auf den ersten Zug: ein Junge aus Effrektion, dessen Schweizerdeutsch sie kaum versteht – aber das muss man sich mitten in der Nacht ja nicht anmerken lassen.

< Zurück zur Übersicht

Zwei Stunden Zeit für 5 Franken
von Eugenie, 27, aus Kiev

Ein gemeinsames Angebot von