Zahlen und Fakten

Das Zürcher Nachtleben bietet der Stadt nicht nur kulturellen, sondern auch wirtschaftlichen Nutzen. Dies legen die erhobenen Wirtschaftsdaten der Bar- und Club Kommission Zürich dar.

Was bringt das Nachtleben der Stadt Zürich?

Die Bedeutung des Nachtlebens als Kultur- und Wirtschaftsfaktor wird, wie die vorliegenden Zahlen belegen, unterschätzt. Das Nachtleben ist nicht nur ein Ort des Amüsements, alleine die BCK-Mitgliederbetriebe weisen einen jährlichen Umsatz von 200 Millionen Schweizerfranken auf und steuern ca. 0.3% zum jährlichen städtischen Bruttosozialprodukt von 55 Milliarden bei. Es zeigt sich, dass die Clubs und Bars einen niederschwelligen Zugang zur Kultur bieten. Zudem entfallen ca. 0.9% der 330’000 Arbeitsplätze in der Stadt Zürich auf die BCK-Mitgliederbetriebe.

Die Bar & Club Kommission (BCK) erhob 2012 und seit 2015 regelmässig die Wirtschaftszahlen ihrer Vereinsmitglieder, um den Wirtschaftsfaktor Nachtleben greifbar und in Zahlen darzustellen. Im Mittelpunkt des Interesses stehen Aussagen zu den Besucherzahlen, der Anzahl kultureller Veranstaltungen, Finanzen und Arbeitsplätzen.

Ein gemeinsames Angebot von